Über uns

Unser Team 2018

Vermessungsbüro Lamberty

Kurze Historie

Das Vermessungsbüro an der Nordstraße 40 blickt auf eine lange Tradition zurück.
Gegründet wurde es unter der Leitung des ÖbVI Herrmann Seuwen als Einzelunternehmen 1930. Im Jahr 1971 wurde durch die Mitwirkung des, damals noch als Assessor tätigen Heinz-Max Verfürth, nach seiner Benennung zum ÖbVI, die Bürogemeinschaft Seuwen und Verfürth daraus. Herr Rolf Brandt kam im Jahr 1978 für den aus Altersgründen scheidenden ÖbVI Seuwen. Bis zum 31.12.2010 wurde das Büro dann unter der Leitung der ÖBVI Verfürth und Brandt als Bürogemeinschaft weiter geführt. Irgendwann stand dann auch für die beiden der wohlverdiente Ruhestand an.
Seit 2011 führt der Öffentlich bestellte Vermessungsingenieur Alexander Lamberty, der zuvor selber in der Bürogemeinschaft Kappas und Lamberty in Dormagen 21 Jahre tätig war, das Büro.

Das Vermessungsbüro Lamberty verfügt über ein Team aus Ingenieuren und Technikern, das Sie kompetent und umfänglich bei Ihrem Projekt unterstützt. Gerne geben wir auch als Ausbildungsbetrieb unser Wissen für ein Schüler- oder Orientierungspraktikum weiter. Haben Sie Fragen, dann rufen Sie uns gerne an oder besuchen uns persönlich.

Infos zum Ausbildungsberuf

Öffentlich bestellte Vermessungsingenieure – Ihre Experten für Vermessung und Geodäsie

Die Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure (ÖbVI) bieten hoch qualifizierte Dienstleistungen für Architekten, Bauherren, Kommunen und Eigentümer im Bereich Vermessung und Geodäsie.

Die Geodäsie ist die Wissenschaft von der Vermessung und Aufteilung der Erde in Flächen, Punkte und Markierungen. Mit Hilfe der Geodäsie wird die Erde und das erdnahe Weltall erkundet, vermessen und anschließend grafisch dargestellt. Auf Basis der ermittelten Daten entstehen Stadtpläne, Land- und Seekarten, 3D- Visualisierungen und ganze Navigationssysteme. Google-Maps und Routenplaner im Internet wären ohne die Geodäsie nicht möglich. Die Arbeitsergebnisse der Geodäsie sind umfangreich und bilden die Grundlage für Lagepläne für die Bauplanung für technische Projekte, für die Katastervermessung, für die Bodenordnung und vieles mehr. Die Tätigkeit eines Öffentlich bestellten Vermessungsingenieurs reicht von der Beratung zur Bauplanung über die Vermessung von Grundstücken bis zur Lieferung erforderlicher Unterlagen für die grundbuchliche Umschreibung. Neben der Ingenieurvermessung, der Erfassung von Geodaten oder dem Wohn- und Gewerbeflächenaufmaß gehören insbesondere hoheitliche Aufgaben zu den Dienstleistungen eines Öffentliche bestellten Vermessungsingenieurs. Zu den hoheitlichen, also vom Staat auf den Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur übertragenen Aufgaben zählen die Erstellung amtlicher Lagepläne, die Einmessung von fertig gestellten Gebäuden, die Durchführung von Grenzvermessungen und Teilungsvermessungen, die Erteilung von Katasterauskünften, die Beurkundung von Tatbeständen an Grund und Boden und vieles mehr. (Quelle BDVI )